Sexuelle Orientierung von Trans*Personen


Sehr geehrte Versuchsteilnehmer*innen,

 

wir sind Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes im Studiengang Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit.

 

In der folgenden Umfrage wenden wir uns an Trans*Personen und möchten hierbei einen Fokus auf die sexuelle Orientierung legen. Ziel unseres Fragebogens ist es, ein erweitertes Verständnis für dieses immer mehr in den Fokus rückende Thema zu erlangen. Uns ist bewusst, dass es sich um eine sehr sensible Thematik handelt. Wir befinden uns selber stets in einem Lernprozess, deshalb sind wir selbstverständlich offen für Anregungen oder Kritik. Wir geben Ihnen am Ende des Fragebogens die Möglichkeit für eine Rückmeldung, da wir dieses Projekt im Verlauf unseres Studiums gerne fortführen und verbessern würden. Falls der Fragebogen doch emotional belastend oder aufwühlend für Sie sein sollte, fügen wir am Ende der Umfrage Hinweise zu Hilfs- und Beratungsstellen bei. Wir hoffen jedoch natürlich, dass wir diese Möglichkeit vermeiden konnten.

 

Für das Ausfüllen des Fragebogens werden ca. 10 – 15 Minuten benötigt.

 

Um ein einheitliches Verständnis der im Fragebogen verwendeten Begriffe zu ermöglichen, greifen wir auf Definitionen zurück, die im passenden Abschnitt jeweils angezeigt werden (vgl. https://queer-lexikon.net/, https://www.inklumat.de/glossar/stigmatisierung, https://www.jdav.de/wissen/gender/glossar_aid_33696.html#:~: text=Bin%C3%A4re%20Geschlechterordnung&text=bezeichnet%20eine %20Geschlechterordnung%20die%20nur,Geschlechter%20zul%C3%A4sst%2C%20m%C3%A4nnlich%20und%20weiblich)


Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Cansu Karaoglan unter umfrage.trans@outlook.de 

 

Die Befragung endet voraussichtlich am 25.09.2020.  Wir bedanken uns schonmal für die Unterstützung bei unserem Forschungsprojekt und würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Befragung an andere Trans*Personen weiterleiten würden :D

 

 

 

Datenschutz

Das Ausfüllen des Fragebogens ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden, Ihnen entstehen in diesem Fall keinerlei Nachteile. Alle Daten werden anonymisiert, ihre Identität kann also nicht zurückverfolgt werden. Zudem werden die Daten nach der Auswertung und nach Vollendung des Leistungsnachweises durch die Studierenden gelöscht. Die erhobenen elektronischen Daten und Fragebögen werden an die HTW abgegeben und als Teil der Prüfungsleistung archiviert, sind für Dritte jedoch unzugänglich.


Diese Umfrage enthält 25 Fragen.
  Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.